Eine Initiative besorgter Eltern betroffener Kinder in Aschaffenburg

Zebrastreifen - Aschaffenburg - Kolpingstraße Ecke Ludwigstraße

Sonntag, 18 Oktober 2015 17:14 geschrieben von 
Zebrastreifen - Aschaffenburg - Kolpingstraße Zebrastreifen - Aschaffenburg - Kolpingstraße 18.10.2015 - Copyright safestreets.de

Der Zebrastreifen in der Kolpingstraße befindet sich etwas versetzt vor der Kolping-Grundschule und dient daher als Übergang für viele Schulkinder.

Positiv zu bewerten ist hier, dass sich der Zebrastreifen in einer eher seltenen 20 km/h-Zone befindet. Hier sollten die Autofahrer bereits eine "sichere" Geschwindigkeit haben, sodass alle Fußgänger rechtzeitig gesehen werden können und rechtzeitig gebremst werden kann. Außerdem gibt es hier eine Querungshilfe in Form einer Mittelinsel und beleuchtete Zebrastreifenschilder an Auslegern über der Fahrbahn. Auf der Seite der Grundschule wurden zudem "gelbe Füße" auf dem Gehsteig aufgemalt, was verdeutlichen soll, dass hier verstärkt auf Fußgänger geachtet werden muss, besonders an Ein- und Ausfahrten.

Wir von SafeStreets.de sind mit diesem Zebrastreifen sehr zufrieden und stufen ihn deshalb auf "sicher" ein. Voraussetzung dafür ist allerdings die angepasste und vorausschauende Fahrweise der Autofahrer. Zu 100% sicher wird ein Zebrastreifen nie sein, deshalb ist jede weitere zusätzliche innovative Maßnahme zur Verbesserung sinnvoll, gerade da dieser Zebrastreifen sehr häufig von Grundschülern genutzt wird.

Weitere Informationen: Was ist "Der sichere Zebrastreifen"?

Wir werden diesen Zebrastreifen weiter beobachten und hier dokumentieren, wenn sich Änderungen ergeben.

Bitte helfen Sie aktiv mit, indem Sie unter diesem Artikel die Kommentar-Funktion nutzen. Hier können Sie uns gerne ihre Meinung zu diesem Thema mitteilen.

Bewertung Ist-Zustand / Einschätzung von SafeStreets
  • Gute Sicht für Fußgänger vom Gehsteig in die Straße gegeben
  • Gute Sicht für Autofahrer gegeben (keine direkten Parkplätze vor oder nach dem Übergang)
  • Frühzeitige Erkennbarkeit des Übergangs durch Autofahrer gegeben
  • Weiße Streifen gut erkennbar, nicht renovierungsbedürftig
  • Weiße Streifen mit reflektierender Spezialfarbe vorhanden
  • Ausreichende, direkte Beleuchtung vorhanden
  • Ausreichende, direkte Beleuchtung vorhanden mit LED-Technik
  • Hinweisschilder ausschließlich am Fahrbahnrand vorhanden
  • Hinweisschilder an Auslegern über der Fahrbahn vorhanden
  • Hinweisschilder gut erkennbar
  • Hinweisschilder beleuchtet
  • Hinweisschilder beleuchtet mit LED-Technik
  • Lane Lights LED-Warnsystem vorhanden
  • Durchgezogene Mittellinie vor und nach dem Überweg vorhanden
  • Mittelinsel vorhanden
  • Barrierefreiheit (für Personen mit Beeinträchtigung) vorhanden
  • Markierung auf Straße für Halteverbot vor und nach dem Übergang vorhanden
  • Markierung auf Straße für Geschwindigkeitsbeschränkung vorhanden
  • Markierung auf Straße "Achtung Fußgänger" oder "Achtung Kinder" vorhanden
  • Begrenzungsgitter / Geländer auf Gehsteigen vorhanden
  • Fußgängerüberweg befindet sich auf einem Schulweg
  • Fußgängerüberweg befindet sich vor einer Schule
  • Gefahr durch Rückstau von Fahrzeugen auf Grund von Ampeln / parkender Fahrzeuge gegeben > keine gute Sicht mehr gewährleistet
  • Sichtbehinderung durch direkt parkende Fahrzeuge zeitweise möglich
  • Haltelinien für frühzeitiges Stoppen der Fahrzeuge bei Rückstau vorhanden
  • Autofahrer halten sich nicht an die angegebene Maximalgeschwindigkeit
  • Bremsschwellen für gezwungenes Abbremsen vorhanden
  • Maximalgeschwindigkeit: 20 km/h
  • Maximalgeschwindigkeit: 30 km/h
  • Maximalgeschwindigkeit: 50 km/h
  • Maximalgeschwindigkeit: 70 km/h


Stand: 18. Oktober 2015

Maßnahmen für mehr Sicherheit / Einschätzung von SafeStreets

Trotz der bisher getroffenen Maßnahmen kann man diesen Zebrastreifen, gerade da er sich vor einer Grundschule befindet und täglich von vielen Schülern genutzt wird, unserer Meinung nach noch sicherer machen.

  • reflektierende Spezialfarbe für weiße Streifen nutzen
  • Beleuchtung sollte mit moderner, stromsparender LED-Technik umgesetzt werden
  • zusätzliche aktive Beleuchtung, z. B. in Form von Lane Lights mit LED-Technik (weitere Informationen)
  • zusätzliche Bremsschwellen, um die Fahrzeuge vor dem Übergang zu zwingen, die vorgeschriebenen 20 km/h zu fahren
Fotos

Fotos vom 18. Oktober 2015:

Zebrastreifen Aschaffenburg KolpingstraßeZebrastreifen Aschaffenburg Kolpingstraße

Übersichtsplan:
Teilen, Bewerten, Kommentieren Sie diese Seite

Weitere Informationen

  • Bewertung: sicher
Letzte Änderung am Mittwoch, 27 Januar 2016 21:30
Gelesen 2103 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ähnliche Artikel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.